.

WAHLPFLICHTFACH 2 (Fächerwahl für Klasse 9 und 10

Theater

Das WPF Theater ermöglicht es den Schüler/innen, sich selbst in verschiedenen Rollen und Situationen besser kennen zu lernen und den bewussten Umgang mit Körper und Stimme zu erfahren, um sich ungezwungen und selbstbewusst zu präsentieren. Durch die Erarbeitung einzelner Szenen bis zu ganzen Theaterstücken wird die Freude am Erkennen der eigenen Ausdrucksfähigkeiten geweckt werden. Theater in all der Vielfalt seiner Aus-drucksmittel zu verstehen, zu erforschen und selbst anzuwenden soll den Schülern näher gebracht werden. Zu sehen und gesehen zu werden, respektvoll mit sich selbst und den anderen umzugehen, in und mit der Gruppe zu lernen, sind wichtiger Bestandteil des Fa-ches. Theaterarbeit kann den Kindern und Jugendlichen ein Instrumentarium an die Hand geben, das ihnen hilft, Gefühle wie Ängste, Zweifel, Wut oder Freude bewusst wahrzuneh-men, Konflikte im Rollenspiel zu lösen oder sich seiner ganz individuellen Beschaffenheit bewusst zu werden.

Französisch²

Interesse für eine andere Kultur, Freude an der Kommunikation in einer fremden Sprache, am Lesen, am szenischen Durchspielen von typischen Situationen im Ausland sind Voraussetzungen für eine erfolgreiche Teilnahme am Französischkurs. Inter-kulturelles Lernen und kommunikative Kompetenz stehen daher im Mittelpunkt. Dazu gehören Themen aus dem unmittelbaren Lebensbereich der Jugendlichen sowie aus dem öffentlichen Leben und der Kultur Frankreichs.

Musik

Im Wahlpflichtunterricht des 9. und 10 Jahrgangs ist in den drei wöchentlichen Stunden eine gründliche Auseinandersetzung mit den vielfältigen musikalischen Aus-drucksformen möglich. Es werden theoretische Grundlagen (Notenlehre, Instrumentenkunde, Musikgeschichte …) vermittelt. Im Mittelpunkt steht das gemeinsame Musizieren verschiedener Musikstücke (Pop, Klassik, Rock, Hip Hop …). Die Schüler/-innen lernen den sachgerechten Umgang mit diversen Instrumenten, erfahren eine Stimmausbildung und andere Ausdrucksformen der Musik (z. B. Tanz, szenische Dar-stellung…).

Naturwissenschaften

Anhand von Fragestellungen aus Alltag, Natur und Technik werden Arbeitsmethoden der Naturwissenschaften durch Schülerexperimente eingeübt und vertieft. Außerdem wird die Bereitschaft zur selbständigen theoretischen Erarbeitung der Inhalte erwartet. Da der Wahlpflichtunterricht den regulären naturwissenschaftlichen Un-terricht erweitern und vertiefen soll, sollte er nur von Schüler/-innen gewählt werden, die sich dafür interessieren und die dort gute Noten haben.

Sport²

Ausgewählte Sportarten (z.B. Akrobatik, Beachvolleyball, Rückschlagspiele, ko-operative Spiele, Klettern, Ausdauertraining, Krafttraining) werden in Praxis und Theorie für Mädchen und Jungen gemeinsam vermittelt. Hierzu gehören neben der praktischen Ausübung u.a. Regelkunde, Taktik und Trainingslehre. Bei einzelnen Wettkämpfen (z. B. Minimarathon, Triathlon) besteht Teilnahmepflicht für Schüler/-innen des Wahlpflicht-faches.



²Voraussetzung sind gute (oder befriedigende) Noten in Englisch u. Deutsch (für Französisch) bzw. in Sport.

Linkpfeil

LATEA  |  2017