.


Die jährliche Pilgerreise ist in diesem Zusammenhang ein besonderes Angebot. Eine Gruppe von Schülern aus allen Klassenstufen macht sich auf den Weg nach Bad Wilsnack. In dieser Woche lebt die Pilgergruppe einfach und durch das Wandern können die Schüler/innen eine besonders intensive Zeit erleben. Die Pilgerreise bietet viel Raum für Gemeinschaft und Glaubenserfahrungen.

Neben dem täglichen Gebet zum Schulbeginn und regelmäßigen Gottesdiensten, die in unserer Schule stattfinden, ist es uns auch wichtig den Jahreskreis im Blick zu haben. So unterstützt uns ein Kollegenteam bei der Gestaltung von kurzen Gebetszeiten im Advent und in der Fastenzeit. Außerdem ist es uns ein Anliegen die Kapelle als Raum der Stille im Schulalltag erfahrbar zu machen.

Gemeinschaft leben über die eigenen Schulgrenzen hinweg. Dazu hat sich unsere Schule entschlossen, als sie Partnerschule von Misereor wurde. Den Blick öffnen für unsere Verantwortung für die Eine Welt, das ist unser Ziel, dies zeigt sich nicht nur durch die Einbeziehung entsprechender Themen in den Unterricht, sondern auch durch verschiedene Aktionen und besonders durch unseren jährlichen Solidaritätslauf zugunsten eines Projektes von Misereor.

Unsere Aufgabe sehen wir auch darin, die Schule als Ort kirchlichen Lebens in den Prozess „Wo Glauben Raum gewinnt“ einzubinden.

Diese Zusammenstellung bietet nur einen kleinen Einblick in die Schulpastoral unserer Schule. Unter „Aktuelles“ auf der Homepage kann man immer wieder Aktivitäten der Schulpastoral entdecken.

Linkpfeil

LATEA  |  2017